Wirtschaftsfachwirt/in (IHK geprüft)

Der Generalist

Sie analysieren betriebswirtschaftliche Sachverhalte und erarbeiten Prozesslösungen für zukünftige Veränderungen. Branchenübegreifend schärfen Sie Ihren Weitblick und realisieren Planungen unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und rechtlicher Aspekte. Ihre Vielseitigkeit und die Fähigkeit komplexe Prozesse zu überblicken sichert Ihnen ein attraktives Gehalt in einer Branche, die sich fast selbst auswählen können. 

Neben der Perspektive für ein steigendes Einkommen steigt die Vielseitigkeit in Ihrem beruflichen Alltag. Sie gestalten die Zukunft Ihrer Branche und positionieren sich optimal und zukunftssicher auf dem Arbeitsmarkt.

Den Theorieteil erhalten Sie in unseren modernen Schulungsräumen. 

Die Inhalte richten sich nach den Anforderungen der IHK Prüfungsordnung und enthalten u. a.:

  • Volks- und Betriebswirtschaft
  • Rechnungswesen Recht und Steuern
  • Unternehmensführung
  • Betriebliches Management
  • Controlling
  • Logistik
  • Marketing und Vertrieb
  • Personalführung und Zusammenarbeit

Sie werden per Prüfung durch die Handelskammer Hamburg zugelassen, wenn Sie einen der folgenden Punkte nachweisen können:

Prüfungsteil „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“

  1. Eine erfolgreich abgeschlossene, mindestens dreijährige Ausbildung in einem kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf ODER
  2. Eine erfolgreich abgeschlossene, mindestens dreijährige Ausbildung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis ODER
  3. Eine mindestens dreijährige Berufspraxis

Prüfungsteil „Handlungsspezifische Qualifikationen“

  1. Das Ablegen des Prüfungsteils „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“, das nicht länger als fünf Jahre zurückliegt UND
  2. Im Fall des Absatzes 1 Nummer 1 mindestens ein Jahr Berufspraxis und im Fall des Absatzes 1 Nummer 2 insgesamt mindestens zwei Jahre Berufspraxis
  3. Die Berufspraxis nach den Absätzen 1 und 2 soll wesentliche Bezüge zur Tätigkeit eines/r geprüften Wirtschaftsfachwirt/in aufweisen.
  4. Abweichend von den in den Absätzen 1 und 2 genannten Voraussetzungen ist zur Prüfung auch zuzulassen, wer glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten erworben zu haben, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren können, unabhängig von Einkommen bzw. Vermögen, über Leistungen nach dem Ausbildungsförderungsgesetzfinanziert werden: 

  • Aufstiegs-BAföG
  • Bildungsgutschein
  • Bildungsprämie

Wenn Sie Ihren Aufstieg selbst finanzieren, bieten wir Ihnen zinsfreie Ratenzahlung an.

Die Unterrichtszeiten sind so gelegt, dass der Kurs für Sie berufsbegleitend durchgeführt werden kann:

Dienstags und Donnerstags 17:30 – 20.45 Uhr sowie der erste Samstag eines Monats von 09:00 - 14:00 Uhr.

Im gesamten Kurszeitraum werden Schulferien berücksichtigt. Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne die genaue Stundentafel.

Der Kurs wird im Herbst 2019 starten. Genaue Informationen erhalten Sie auf Anfrage.

Um Ihnen bei uns den Aufenthalt so schön wie möglich zu gestalten, haben wir uns ein paar Specials für Sie überlegt:

  • eigene Küche für unsere Kursteilnehmer
  • barrierefreier Standort
  • Nutzung des Internets auch außerhalb der Kurszeiten
  • 24/7 erreichbare Lernplattform mit Inhalten für Ihren Aufstieg