Umschulung zum/zur Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen

Steigen Sie ein in die Branche der Zukunft!

Gesundheitskaufmann überreicht Pflegerin eine Karte

Als Kaufmann / -frau im Gesundheitswesen planen und organisieren Sie Verwaltungsvorgänge, Geschäftsprozesse und Dienstleistungen an der Schnittstelle zwischen den Heil-, Pflege- und Beratungsberufen sowie den Kunden oder Patienten und den Abrechnungsstellen.

Sie wenden sozial- sowie gesundheitsrechtliche Regelungen an, informieren und betreuen Kunden und erstellen die Leistungsabrechnung mit den Krankenkassen sowie weiteren Kostenträgern.

Mit den erlernten Fähigkeiten sind Sie für eine Tätigkeit in Krankenhäusern und Arztpraxen sowie Stationäre, teilstationäre und ambulante Pflegeeinrichtungen genau richtig ausgebildet Auch eine Tätigkeit in Vorsorge-, Kur- und Rehabilitationseinrichtungen ist möglich.

50% der Umschulungszeit verbringen Sie direkt im Betrieb. Damit werden Sie nicht nur besser auf den Arbeitsmarkt vorbereitet als bei den meisten anderen Trägern in Hamburg, sondern erhöhen auch enorm Ihre Chance direkt vom Betrieb übernommen zu werden. Profitieren Sie von unserem über die Jahrzehnte aufgebauten Beziehungen zu Unternehmen in Hamburg.

Der persönliche Draht zu Ihnen ist uns sehr wichtig. Damit Sie bei uns erfolgreich sind, werden Sie von uns nicht alleine gelassen. Um einen noch besseren Eindruck von den Menschen zu bekommen, die mit Ihnen bei uns arbeiten, schauen Sie sich unseren kurzen Umschulungsfilm auf Youtube an: hier klicken...

Den Theorieteil erhalten Sie in unseren modernen Schulungsräumen in Form einer Kombination von klassischem Frontalunterricht, Gruppenarbeiten und Selbstlernphasen. Jederzeit steht Ihnen bei uns ein kompetenter Lernbegleiter für Fragen zur Verfügung.

Die Inhalte richten sich nach den Anforderungen der Handelskammer Hamburg und enthalten unter anderem:

  • Kaufmännische Grundlagen 
  • Marketing und Verkauf
  • Buchhaltung und Kostenrechnung 
  • Personal- und Materialwirtschaft 
  • Geschäftsprozesse in Dienstleistungsunternehmen
  • Medizinische Dokumentation und Abrechnung
  • Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen
  • Sozialversicherungsrecht
  • u. v. m.

Die Zugangsvoraussetzungen orientieren sich grob an folgenden Punkten:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Gute Deutschkenntnisse (mindestens B2 nach GER)
  • Nachweis einer mind. 12-monatigen entgeltlichen Berufstätigkeit (Wehr-, Zivil- und ähnliche Dienstzeiten werden anerkannt)

Besonderheiten bei Teilzeit:

  • Nachweis einer mind. 14-monatigen entgeltlichen Vollzeit-Berufstätigkeit
  • eigene gesundheitliche Beeinträchtigungen oder Pflege von Familienangehörigen oder Betreuung schulpflichtiger Kinder unter 12 Jahren 

Bitte sehen Sie diese Punkte als Richtwerte. Es lassen sich nicht alle Varianten passender Zugangsvoraussetzungen aufführen. Lassen Sie sich von uns beraten (Tel/Mail)

Eine Übernahme der Kosten ist in den meisten Fällen durch die nachstehend aufgeführten Kostenträger möglich:

  • Agentur für Arbeit
  • Berufsförderungsdienst (BFD)
  • Berufsgenossenschaft
  • Jobcenter
  • Rentenversicherung

Mit Sicherheit ist da auch etwas für Sie dabei!

Unterrichtszeiten

Während der theoretischen Ausbildung:

Vollzeit: Montag bis Donnerstag 08.45 – 15.45 Uhr, Freitags 08.00 – 15.00 Uhr

Teilzeit: Montag bis Freitag 08.45 – 14.00 Uhr

Während der praktischen Ausbildung:

In Abstimmung mit Ihnen, dem Praktikumsbetrieb und uns.

Unsere offiziellen Umschulungstermine auf dem Hamburger Kursportal...

Um Ihnen bei uns den Aufenthalt so schön wie möglich zu gestalten, haben wir uns ein paar Specials für Sie überlegt:

  • eigene Küche für unsere Kursteilnehmer
  • barrierefreier Standort
  • Nutzung des Internets auch außerhalb der Kurszeiten
  • 24/7 erreichbare Lernplattform mit allen Inhalten für Ihre Umschulung

Für Ihren Start in diesem Jahr rufen Sie uns an: 040 251529-0