Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Digicamp

Die Mitmach-Konferenz des Zweigstellenverbunds HH-MV

Herzlich willkommen zum #Digicamp2021


Ein Mehr an Wissen – unter diesem Motto startet am 26. März 2021 das zweite Digicamp des Zweigstellenverbunds Hamburg/Mecklenburg-Vorpommern. Rund 40 Mitarbeiter*innen und freiberufliche Dozent*innen kommen virtuell zusammen, um über die Themen zu sprechen, die sie bewegen. Darüber freuen wir uns sehr! 

Gemeinsam für Weiterbildung in Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern

Warum? Uns allen begegnen täglich (vor allem während der Pandemie) neue Herausforderungen. Um diese Herausforderungen meistern zu können, ist es essenziell von- und miteinander zu lernen. Das Digicamp als offenes Tagungsformat eignet sich perfekt, um über die regionalen Grenzen hinaus gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Das Ziel: Unsere Mitarbeiter*innen aus über 20 Standorten bringen sich und ihr Thema selbst ein, diskutieren Erfahrungen und Lösungen und starten mit neuen Ideen und Kontakten wieder in den Arbeitsalltag.

Weil uns die Diskussionen nicht alleine betreffen, haben wir uns zum ersten Mal dafür entschieden, die wesentlichen Punkte öffentlich zu machen. Vielleicht denken Sie gerade über genau die gleichen Themen nach?

Live-Blogging

Hier erfahren Sie, welche Themen gerade diskutiert werden

Tränen des Abschieds

Es geht in die letzte Runde des heutigen Tages. Und die hat es noch einmal in sich:

  • Train the Trainer digital - didaktisches Boot- & Barcamp
  • Azubi-Prüfungsvorbereitung
  • Individuelle Lerninhalte und Aufgaben bereitstellen

 

In der ersten Session nach der Mittagspause geht es um diese Themen:

  • Konzept Übungsfirma: Macht es für den Zweigstellenverbund Sinn, eine eigene Übungsfirma zu kreieren? Wie wäre es mit DAA Hanse GmbH? Ziel dieser Firma ist es, Mäuse zu verkaufen.
  • Kommunikation in Zeiten von Corona: "Irgendwie vereinsame ich": Über Zugehörigkeit und Wertschätzung, Zoom-Meetings und Buschfunk
  • Chancen Standortübergreifende Zusammenarbeit
  • Akquise von Personal in Mecklenburg-Vorpommern: Pendler & Familienrückkehrer – Wie machen wir die DAA als Arbeitgeber interessant?

Nach einem kurzen "Wachmacher" geht es in den Nachmittag.

Mittagessen - Rausgehen - Seele baumeln lassen

Die zweite Runde startet mit vielen weiteren spannenden Themen:

  • Kassentraining: Wie erkenne ich eigentlich Falscheld? Wie führt man Verkaufstechniken? Und vor allem: Wie wird das Angebot aktuell alternativ bei der DAA umgesetzt? Helfen kleine Lernvideos?
  • In einem anderen Raum geht es um digitale Medien im Bereich Sprache. Fazit: Die Nachbereitung wird mehr und "Edutainment" virtuell immer wichtiger!
  • Kooperationsideen außerhalb der alten Pfade (und was Samy Deluxe damit zu tun hat)
  • Wie gelingt die Rückkehr zur "Normalität" für Mitarbeiter*innen und Teilnehmer*innen? 

Puffer, Pause und Raumwechsel

Jetzt geht's um Inhalte:

  • Diskutiert werden in der ersten Sessionrunde u.a. neue Angebote – immer vor dem Hintergrund: An wen kann sich ein solches Angebot richten? Was genau wollen wir schulen? In welcher Unterrichtsform unterrichten wir
  • Außerdem tauscht sich eine Gruppe dazu aus, wie Netzwerk-Arbeit vor Ort gelingen kann. Welches sind gute Austauschformate in Zeiten von Corona?
  • Coaching in Corona-Zeiten: Wir nehmen wir die "Schwere" raus?
  • Digitale Unterrichte in der Praxis: Vor- und Nachteile
  • Berufsbezogene Sprachkurse im virtuellen Format

Die "Hausordnung" wird vorgestellt: Die Regeln sind klar – was aus der "Mitmachkonferenz" wird, bestimmen die Teilgeber*innen. Es bleibt spannend, wie sich der interaktive Tag gestalten wird..

Kennenlernen der Teilnehmer*innen untereinander: Wer sind Sie in drei Schlagworten? Auf was sind Sie heute besonders neugierig? 

Christian Martin, Zweigstellenleiter, begrüßt gemeinsam mit Annette Reiners, Moderatorin, die Teilnehmer*innen des heutigen Tages. "Wir wollen und müssen uns auf das konzentrieren, was wir gestalten können", sagt Christian Martin. Passen die Punkte, die wir setzen, noch zur Realität? Wie wollen wir eigentlich sein? Wie sichern wir Integration? 

Hashtag-Wall