Handelsfachwirte (IHK geprüft):

Der Abschluss auf Meisterniveau – für eine Position in der mittleren Führungsebene!

Geprüfte/r Handelsfachwirt/in

 

Der Handel steht angesichts weltweiter Märkte und sich wandelnden Konsumverhaltens unter ständigem Veränderungsdruck:

Innovative Verkaufskonzepte, Einsatz moderner Technik, Optimierung der Kundenorientierung sowie die Internationalisierung der Beschaffungs- und Absatzwege sind die Hebel im verschärften Leistungs- und Kompetenzwettbewerb. An das Engagement und die Kompetenz der Mitarbeiter werden in dieser Situation hohe Anforderungen gestellt.

Geprüfte Handelsfachwirte sind als berufserfahrene Branchenspezialisten darauf vorbereitet, die erforderlichen Veränderungsprozesse zu verwirklichen. 

Aktuelle Starttermine

INHALTLICHE SCHWERPUNKTE

 

Unsere Fortbildung „Geprüfte/r Handelsfachwirt/in“ vermittelt aufstiegsorientierten Kaufleuten aus dem Einzel-, Groß- und Außenhandel das nötige Wissen, um in der Prüfung der Handelskammer erfolgreich zu bestehen. Grundlage des Lehrgangs ist die ab 01.01.2015 in Kraft getretene neue Prüfungsordnung.

Bitte beachten Sie, dass wir in unserem Lehrgang ausschließlich den Schwerpunkt „Vertriebssteuerung“ anbieten.

Themen

  • Unternehmensführung und -steuerung
  • Handelsmarketing
  • Personalführung und Personalmanagement
  • Volkswirtschaft für die Handelspraxis
  • Beschaffung und Logistik
  • Handelsmarketing und Vertrieb (Schwerpunktfach)

LEHRGANGSSTRUKTUR


Dieser Lehrgang ist berufsbegleitend organisiert:

  • Montags und mittwochs 18.00 bis 21.15 Uhr
  • Eine Vollzeitwoche zur Prüfungsvorbereitung*
  • Insg. ca. 440 U.-St.
  • Ferien in Anlehnung an die Schulferien


................

*
Für die Teilnahme an der Vollzeitwoche kann Bildungsurlaub in Anspruch genommen werden.

ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN**

 

Sie werden per Prüfung durch die Handelskammer Hamburg zugelassen, wenn Sie eine der folgenden Prämissen nachweisen können:

  • Eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf im Handel und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis
  • Eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung zum/r Verkäufer/in oder in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis
  • Eine mindestens fünfjährige Berufspraxis

WICHTIG: Die Berufspraxis muss in Verkaufstätigkeiten oder anderen kaufmännischen Tätigkeiten im Handel erworben worden sein.

 

................

** Bitte beachten Sie: Der Antrag auf Zulassung soll vor Lehrgangsbeginn bei der Handelskammer Hamburg gestellt werden. 

KOSTEN | FÖRDERMÖGLICHKEITEN



Kosten:

Auf Anfrage

Fördermöglichkeiten:

Die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren können, unabhängig von Einkommen bzw. Vermögen, über Leistungen nach dem Ausbildungsförderungsgesetz finanziert werden: Aufstiegs-BAföG.

Der Lehrgang kann außerdem bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen durch folgende Mittel gefördert werden:

Für Selbstzahler bieten wir attraktive Konditionen. Entdecken Sie hierfür  Ihre Vorteile bei der DAA.

Kursanfrage

-

  • Anrede*

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder