Berufsbezogene Sprachförderung:

Qualifizieren Sie sich sprachlich und fachlich für beste Karrierechancen! 

Im Berufsleben sind andere Sprachkenntnisse erforderlich als im Alltag. In diesem Kurs lernen Sie Deutsch für Ihren beruflichen Aufstieg und verbessern dabei insgesamt Ihr Verständnis für die deutsche Sprache (Lesen, Hören, Schreiben). Sie können an diesem Kurs teilnehmen, wenn Sie im arbeitsfähigen Alter sind und:

  • über Deutschkenntnisse auf dem jeweiligen Startniveau verfügen
  • die Aufnahme einer Arbeit anstreben
  • sich beruflich neu orientieren möchten
  • ein höheres Sprachniveau für die Ausübung von hochqualifizierten Berufen anstreben
  • Ihnen die Berechtigung zur Teilnahme vorliegt, ausgestellt vom zuständigen Jobcenter oder der Agentur für Arbeit.*

 

---------------

*Der Antrag auf Zulassung kann auch beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gestellt werden, wenn Sie aktuell eine Ausbildung absolvieren oder ein bestimmtes Sprachniveau für die Berufserlaubnis vorweisen müssen. Wir unterstützen Sie gern bei der Antragsstellung.

Die Sprachkurse sind in folgende Basismodule gegliedert. Welches Modul für Sie das Richtige ist, stellen wir vor Beginn durch eine Testung fest.

 

B2*

  • Selbstständige Sprachverwendung für Anfänger
  • Spontane und verständliche Kommunikation
  • 400 Stunden

C1*

  • Fachkundige Sprachkenntnisse für Fortgeschrittene
  • Flexibler und wirksamer Sprachgebrauch im gesellschaftlichen und beruflichen Leben
  • 300 Stunden

C2*

  • Annährend muttersprachliche Kenntnisse für Fortgeschrittene
  • Problemloses Verstehen komplexer Texte und Gespräche
  • Sehr flüssiger Sprachgebrauch im gesellschaftlichen und beruflichen Leben
  • 400 Stunden

 

-----------------
* telc-Zertifikat Deutsch

Ein Kurs umfasst jeweils 300 Unterrichtsstunden (je 45 Minuten). Folgende Zeitmodelle stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Vollzeit – 3 Monate (Montag bis Freitag 9 – 13.15 Uhr)
  • Teilzeit – 4,5 Monate (Montag bis Donnerstag 14 – 17.30 Uhr) 

Die Berechtigung erfolgt durch das zuständige Jobcenter oder die zuständige Agentur für Arbeit.

 

Wenn Sie zur Zeit eine Ausbildung absolvieren oder für die Erteilung einer Berufserlaubnis ein bestimmtes Sprachniveau vorweisen müssen, können Sie beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) einen Antrag auf Zulassung stellen. Dabei unterstützen wir Sie gerne.

Ihr Ansprechpartner:

Gönül Sener

Tel.: 040 30035-355

Email: goenuel.sener[at]daa.de

 

Kundencenter Altona

Jessenstraße 13
22767 Hamburg

Ihr Ansprechpartner:

Nicole Knispel

Tel.: 040 23959690-0

Email: nicole.knispel[at]daa.de

 

Kundencenter Bergedorf

Bergedorfer Staße 131
21029 Hamburg

Ihr Ansprechpartner:

Elena Heinz

Tel.: 040 7367746-80

Email: elena.heinz[at]daa.de

 

Kundencenter Billstedt

Möllner Landstraße 8
22111 Hamburg

Ihr Ansprechpartner:

Nicole Filter

Tel.: 040 320047-43

Email: nicole.filter[at]daa.de

 

Kundencenter Harburg

Harburger Rathausstraße 33
21073 Hamburg

Ihr Ansprechpartner:

Melina Lehfeldt

Tel.: 040 209499-64 

Email: melina.lehfeldt[at]daa.de

 

Kundencenter Mitte

Süderstraße 159 – 153
20537 Hamburg

Ihr Ansprechpartner:

Bukurije Mehmeti

Tel.: 040 298103 -122

Email: bukurije.mehmeti[at]daa.de

 

Kundencenter Nord

Stückenstraße 48 
22081 Hamburg

Ihr Ansprechpartner:

Vanessa Harksel

Tel.: 040 78102740-0

Mail: vanessa.harksel[at]daa.de

 

Kundencenter Reinbek

Borsigstraße 4 – 6
21465 Reinbek