Junge Kaufleute Marketingkommunikation beim Brainstorming

Kaufmann/frau für Marketingkommunikation

Die Kreativen unter den Kaufleuten

 

Kaufleute für Marketingkommunikation beraten Kunden um deren Waren oder Dienstleistungen in der Öffentlichkeit über Plakate, Anzeigen, Kataloge, in Rundfunk, Fernsehen oder Kino bekannt zu machen. Sie erarbeiten erfolgsversprechende Werbekampagnen und setzen Sie anschließend um. Sie sind als Kaufmann/frau für Marketingkommunikation für den organisatorischen Ablauf von Werbeaktionen verantwortlich. 

Ihre zukünftigen Arbeitgeber können sein:

  • Werbeagenturen
  • Messe- und Ausstellungsagenturen
  • Tourismusunternehmen
  • Fernseh- und Rundfunkanstalten
  • Marketingabteilungen von Unternehmen
  • u. v. a.

LEHRGANGSSTRUKTUR

 

Die Umschulung zum/zur Kaufmann/frau für Marketingkommunikation wird in einem dualen Block-System durchgeführt: Die theoretische Ausbildung findet bei uns statt, den fachpraktischen Teil absolvieren Sie in Form eines Betriebspraktikums.

Unterrichtszeiten während der theoretischen Ausbildung: 

  • Vollzeit: Montag bis Freitag 08.00 – 15.00 Uhr
  • Teilzeit: Montag bis Freitag 08.45 – 14.15 Uhr

Ihre Arbeitszeiten* in der betrieblichen Phase stimmen Sie mit Ihrem Praktikumsbetrieb ab.

 

................

* Vollzeit: 40 Stunden pro Woche / Teilzeit: 30 Stunden pro Woche

INHALTLICHE SCHWERPUNKTE

 Der erst im Jahre 2006 neu geschaffene Ausbildungsberuf verknüpft kaufmännische mit den spezifischen Qualifikationsanforderungen der Werbebranche.

Grundqualifikationen

  • Kaufmännische Grundlagen
  • Marketing und Verkauf
  • Buchhaltung und Kostenrechnung
  • Personal- und Materialwirtschaft
  • Geschäftsprozesse in Dienstleistungsunternehmen

 

Fachqualifikationen

  • Marktforschung
  • Kommunikationstheorie
  • Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen
  • Präsentationstechniken

VORAUSSETZUNGEN

  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Vollzeit: Mindestens 12 Monate entgeltlicher Tätigkeit
    Teilzeit: Mindestens 14 Monate entgeltlicher Tätigkeit
    (Wehr-, Zivil- und ähnliche Dienstzeiten werden anerkannt)
  • Gute Deutschkenntnisse (mindestens B2 nach GER)
  • Ausreichende Englischkenntnisse (mindestens B1 nach GER)
  • Gute Mathematikkenntnisse (logisch-abstraktes Denken)
  • Nachweis eines Praktikumsplatzes eines ausbildungsberechtigten Betriebes vor Lehrgangsbeginn

Bitte beachten Sie: Der Lehrgang startet bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl.