Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt

Ihre Umschulung in Hamburg

Nächster Start: 01. März 2023

Sie können oder wollen in Ihrem bisherigen Beruf aus verschiedensten Gründen nicht mehr arbeiten? Dann ist eine Umschulung Ihre Chance auf einen beruflichen Neuanfang. Unsere Umschulungen sind zertifiziert und damit 100% förderbar.

Wussten Sie, dass Sie sich bis zu 2.500 Euro Weiterbildungsprämie sichern können, wenn Sie eine durch einen Bildungsgutschein geförderte Umschulung absolvieren?

Flyer herunterladen

Neues Modell: Noch mehr Praxis für maximale berufliche Handlungskompetenz!

  • Mitarbeit in einer Übungsfirma
  • Zusätzliches Praktikum
  • Individuelles Lernen im eigenen Tempo
  • Unterrichte von Fachdozent*innen
  • Intensive gemeinsame Prüfungsvorbereitung
Umschulungsberufe Hamburg

Unsere Umschulungsberufe

Umschulung Checkliste Hamburg

Checkliste: 6 Schritte zu Ihrer geförderten Umschulung

Vorbereitung auf eine Umschulung Hamburg

Vorbereitung auf eine Umschulung (VaU 4.0)

 


 

FAQ · Häufig gestellte Fragen

Sei es eine berufliche Neuorientierung, zum Beispiel aus gesundheitlichen Gründen – oder der Quereinstieg und Neustart in einen anderen als den erlernten Beruf: Die Umschulung ist das Tor zu Ihrer neuen Karriere. Eine Umschulung ist eine berufsbildende Maßnahme, die zu einem Berufsabschluss führt und mit dem gleichen Abschluss nach dem Berufsbildungsgesetz bei der IHK (Industrie- und Handelskammer) oder HWK (Handwerkskammer) abschließt. 

Ziel ist es, Kompetenzen und Voraussetzungen für den Jobwechsel in ein anderes Berufsfeld zu erwerben. 

Die Beweggründe können ganz vielfältig sein: Manchmal sind es gesundheitliche oder private Gründe, die eine Ausübung des erlernten Berufs unmöglich machen. Auch nach einer längeren beruflichen Pause oder zur Neuorientierung kann Ihnen eine Umschulung den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt ermöglichen. Wenn Sie sich beruflich verändern müssen oder wollen, dann sollten Sie über eine Umschulung nachdenken. Wir beraten Sie gern!

Um eine Umschulung absolvieren zu können, gibt es keine speziellen Vorkenntnisse. Idealerweise haben Sie einen Schulabschluss eine abgeschlossene Erstausbildung, oder Berufserfahrung und gute Deutschkenntnisse (mindestens B2). 

Eignungsfeststellung für Ihre Umschulung: Die persönliche Eignung prüfen wir gerne in einem kostenlosen Beratungsgespräch, das Sie per Telefon, E-Mail oder via Online-Terminvergabe buchen können. Damit wir gut einschätzen können, welche Kenntnisse Sie bereits mitbringen und in welchen Bereichen noch Unterstützung notwendig ist, haben Sie die Möglichkeit, unseren Fachkenntnisse-Test bequem vorab von Zuhause aus zu absolvieren (Wunschberuf wählen > Test starten).

Die DAA Hamburg ist auf kaufmännische Berufe spezialisiert und begleitet seit Jahrzehnten erfolgreich Umschüler*innen auf ihrem zweiten Karriereweg. Folgende Berufsbilder bieten wir an:

  • Immobilienkauffrau/-mann
  • Kauffrau/-mann im Einzelhandel
  • Kauffrau/-mann für Büromanagement
  • Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen
  • Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel - Fachrichtung Großhandel

Mehr zu den einzelnen Berufsbildern finden Sie hier.

Unsere Umschulungen in Hamburg starten zu festen Terminen jeweils im März und September.

Zum Umschulungsstart muss natürlich auch geklärt sein, wer die Kosten übernimmt. Wenn Sie eine geförderte Umschulung z.B. über das Jobcenter oder die Arbeitsagentur machen, benötigen wir vor Beginn einen Bildungsgutschein. In der Regel lädt Ihr Kostenträger Sie vor der Ausstellung des Bildungsgutscheins zu einem Beratungsgespräch sowie ggf. zu einem Eignungstest ein. 

Sie haben den Start gerade verpasst? Ein späterer Einstieg ist in der Regel bis zu vier Wochen nach Kursstart möglich. Voraussetzung dafür ist, dass Ihr Kostenträger und die zuständige Kammer dem späteren Start zustimmen.

Die DAA ist in ganz Hamburg vertreten, sodass Sie direkt bei Ihnen vor Ort starten können. In folgenden Standorten finden Sie beste Bedingungen für Ihren Neustart:

 

Eine Übernahme der Kosten ist in den meisten Fällen durch die nachstehend aufgeführten Kostenträger möglich (zum Beispiel mit einem Bildungsgutschein):

  • Agentur für Arbeit
  • Berufsförderungsdienst (BFD)
  • Berufsgenossenschaft
  • Jobcenter
  • Rentenversicherung

Selbstzahler*innen beraten wir gern zu ihren Finanzierungsmöglichkeiten und/oder erstellen auf Wunsch einen individuellen Ratenzahlungsplan.

Die Umschulungsinhalte richten sich nach dem bundeseinheitlichen Ausbildungsrahmenplan des jeweiligen Berufsbildes. Sie lernen also genau dieselben Inhalte, die Sie auch lernen würden, wenn Sie in dem gewählten Beruf eine Berufsausbildung machen würden.

Kern der kaufmännischen Umschulung in Hamburg bildet das Mitwirken in einer kaufmännischen Übungsfirma, bei der die Teilnehmer*innen alle Abläufe des täglichen Wirtschaftsgeschehens unter realen Rahmenbedingungen kennenlernen. Mit Hilfe des Deutschen Übungsfirmenrings kann ebenfalls das Interagieren mit anderen Firmen trainiert werden. Auch die einzelnen Hamburger Umschulungsstandorte Barmbek, Altona, Bergedorf und Harburg agieren untereinander.

Über den Einsatz in der Übungsfirma hinaus erhalten die Umschüler*innen Unterricht von Fachdozent*innen. Dieser findet online und in Präsenz am DAA-Standort statt und ist in kaufmännische Grundqualifikationen und Spezialisierungsunterricht unterteilt.

Dazu bietet die DAA eine individuelle Lernbegleitung und eine intensive gemeinsame Prüfungsvorbereitung zeitlich dicht an der Prüfung. Das integrierte Praktikum dient der weiteren Vertiefung.

Die Umschulung dauert in Vollzeit 22 Monate (aufgeteilt in 8 Monate Theorie und Übungsfirma, 7 Monate Praktikum, 7 Monate Prüfungsvorbereitungen und Prüfungen).

Besonders nachgefragt ist auch die Umschulung in Teilzeit mit insgesamt 28 Monaten (aufgeteilt in 14 Monate Theorie und Übungsfirma, 8 Monate Praktikum, 7 Monate Prüfungsvorbereitungen und Prüfungen).

Sie interessieren sich für eine kaufmännische Umschulung bei der DAA Hamburg? Sie sind nur drei Schritte von Ihrer beruflichen Zukunft entfernt:

  • Absolvieren Sie unseren Eignungstest bereits bequem von zu Hause (Berufsbild wählen > Test starten).
  • Vereinbaren Sie dann einen persönlichen Termin im Kundencenter Ihrer Wahl.
  • Im Gespräch werden Ihnen alle wichtigen Informationen zu einer Umschulung (persönliche Voraussetzungen, Finanzierungsmöglichkeiten, etc.) gegeben.