Kontakt

Wir haben wieder geöffnet!


Die Freude war groß als klar war, dass die DAA ihre Standorte in Hamburg nach rund zwei Monaten schrittweise wieder für Teilnehmer*innen öffnen darf. Die DAA hatte im Hintergrund ein abgestimmtes Hygiene- und Schutzkonzept entwickelt. Darin enthalten sind klare Richtlinien zum Einhalten von technischen und organisatorischen Schutzmaßnahmen wie etwa gut sichtbare Standortbeschilderungen und Rollups, Belehrungen für Teilnehmer*innen und Raumkonzepte. 

„Die Stimmung ist gut. Unsere Teilnehmer*innen kennen ja mittlerweile die Auflagen aus dem Alltag und so hält sich jeder an die Regeln“, sagt Christian Martin, Zweigstellenleiter der DAA Hamburg nach den ersten Tagen.

Ein Stufenplan legt fest, welche Maßnahmen und Kurse zunächst in Präsenz, mit alternativen Lernformen oder durch eine Kombination von Präsenz und alternativen Lernformen durchgeführt werden. Dieser sieht etwa vor, dass Kund*innen, die im Sommer eine IHK-Prüfung absolvieren müssen, zur bestmöglichen Prüfungsvorbereitung unsere Präsenzressourcen täglich nutzen können.

Philip Nowacki beschreibt seinen ersten Unterrichtstag als „distanziert, aber gut“. Als Umschüler zum Kaufmann im Groß und Außenhandel kann er seine offenen Fragen kurz vor der Abschlussprüfung direkt klären – und ist trotz Abstand froh, die bekannten Dozent*innen wiederzusehen.

Aktuelle Informationen / FAQ: hier

Impressionen aus Altona und Finkenwerder

Impressionen aus Barmbek

Impressionen aus Bergedorf und Harburg